Nauka Fighting Style – Weltweit gesucht

"Man sagt, die Feder sei mächtiger als das Schwert. Das mag in vielen Fällen stimmen, aber unsere Erfahrung lehrt uns, dass wir auf beides nicht verzichten sollten. Wir glauben die beste Lösung ist, beide in funktionaler Weise zu kombinieren. Effektive Kampffähigkeiten kommandiert von intelligenten Taktiken und Strategien." Nauka Codex

Nauka - Die Wissenschaft - ist ein Kampfstil aus Serbien und befasst sich mit Selbstverteidigung gegen Gewalt.
Seit dem Beginn im Jahre 1910, hat Nauka ein Hauptziel - herauszufinden, wie man Gegner in der besten Weise besiegen kann, unabhängig davon, ob es Verbrecher sind, feindliche Soldaten, oder was auch immer unser Leben bedroht.

Eine wichtige Eigenschaft ist die positive Wirkung auf die geistige und körperliche Gesundheit. So steht Nauka generell für den Ausbau ehrenvoller Werte im Leben, sowie für Eigenschutz, um am Ende des Tages sicher wieder nach Hause zu kommen.

Gewalt ist ein Teil unserer Natur und ist immer bei uns gewesen. Die meisten Menschen in unserer Gesellschaft verstehen zum Glück die Folgen von Gewalt und versuchen sie zu vermeiden. Das Problem beginnt aber dort, wo man Gewalt ignoriert, da dies von anderen ausgenutzt wird. Wenn Menschen mit Gewalt konfrontiert werden, welche sie bisher immer ignoriert haben, dann werden sie geistig von der Situation überfordert und sind meist nicht in der Lage, richtig zu reagieren. Dies kann lebensbedrohlich sein.

Nauka wurde geboren und aufgezogen in den Straßen und Schlachtfeldern Europas, kennt die Probleme und packt diese in ein komplettes Training. Nauka nutzt seit Jahrhunderten bewährte Kriegskünste und passt sie an unserer Zeit an.
Um sich erfolgreich gegen moderne Gewalt zu schützen, muss man sie zuerst verstehen. Straßenmentalität ist eine Welt für sich. Sie hat ihre eigene Sprache, Kultur, Rituale und Regeln. Nicht umsonst nennt man ein solches Umfeld auch "Asphaltdschungel".

 „Man kennt besser die Umgebung, in der man sich bewegt, da man sich in diesem Umfeld auch verteidigen muss!“ Nauka KodexNauka Coach Qualification

Nauka konzentriert sich auf den Ausbau von Intelligenz, Emotion und Instinkt, während man einfache Bewegungen nutzt. Es funktioniert wie eine Aktualisierung der angeborenen menschlichen Schutzmechanismen. Dies hält Nauka funktionsfähig in extremen Situationen, in denen man schnell demotivierenden Bedingungen ausgesetzt ist, wie Müdigkeit, funktionsunfähige Ausrüstung, unterschiedliches Gelände, Verletzungen, Emotionen, bewaffnete und mehrere Gegner.
Ein wichtiges strategisches Konzept ist die Conflict Communication Matrix, welche fünf Lösungsphasen beinhaltet, um mit Konflikten umzugehen. Jede Phase hat eigene Unterpunkte und spezielle Trainingsmethoden. Naukaner lernen potentielle Konflikt
e zu lösen, z.B. durch Meidung von Orten, Prävention und Vorbereitung, rechtzeitigem Austritt aus Konflikten, schnelle Flucht, Auffinden sicherer Plätze, selbstbewusstes und starkes Erscheinungsbild, verbale Deeskalation und Befehle, Erste Hilfe, notwendige Eskalation und richtiger Einsatz von Gewalt (worst case).

Wenn es zum Kampf kommt, nutzt Nauka den NAPAD Kampfplan, ein taktisches Konzept, das den Naukaner durch alle Phasen eines Kampfes führt. Die Gegner sind geistig und körperlich in der kürzesten Zeit überrannt. Ein Naukaner folgt dem Skript und verwendet ausgebildete Fähigkeiten, was es viel einfacher macht, mit dem Chaos eines Kampfes umzugehen.

Nauka Personal Training Im Training konzentriert sich Nauka auf zwei Hauptziele, die sich gegenseitig unterstützen:

Protection (Schutz): Training für echte Gewalt und Gefahrensituationen. Konzentration auf Verteidigung, Kampf, Überleben.
Perfection (Vollkommenheit): Training für persönliche Entwicklung und Geschick. Konzentration auf Attribute, Verbesserung, Wachstum.

 
Nauka Lehrplan - Willkommen in der Rüstkammer

Der Nauka Kampfstil ist in folgende Abschnitte unterteilt:

Nauka Boxing

Schlag- und Trittmethoden • Verteidigung gegen Schläge und Tritte • Schlagen mit dem ganzen Körper • Aufnehmen von Einschlägen • Kontermethoden • Power Entwicklung

Nauka Wrestling
Haltegriffe, Hebel und Würger • Würfe • Befreiungen aus Griffen • Greifen von Gliedmaßen, Kleidung und Fleisch • Bodenkampf • Festnahme und Kontrollmethoden

Nauka Fencing
Verwenden von scharfen, spitzen, stumpfen und Feuerwaffen • Verteidigung gegen Waffenangriffe • Objekte und Ausrüstung als Waffen • Straßenwaffen • Entwaffnen • Waffensicherheit

Nauka Moving
Gehen, Laufen, Kriechen, Klettern, Springen, Fallen, Aufstehen • Bewegung in städtischem und natürlichem Terrain • Atmung • flüssige Bewegung • Psychische und physische Attribute

 
Nauka Thinking
Conflict Communication Matrix • Arten von Zivilcourage • Gesetze der Selbstverteidigung • Mentale Vorbereitung • Motivation • Angst und Wut-Management • Straßenmentalität und Ritualverhalten • Umgang mit Gewalt • Psychische Manipulation

Nauka Defending
Szenarien und Simulationen • Verteidigung gegen Gruppen • Hinterhalte • Entführungen • Bedrohungen • Heimschutz • Kämpfen an verschiedenen Orten und Positionen • Verletzungen und Behinderungen • ungünstige Bedingungen • Schutz von anderen

Nauka Oldschool
Traditionelles Nauka • Kriegergeschichte • Waffen, Taktiken und Techniken • Kampfrituale und Traditionen • Körperkonditionierung • Kriegerverbindungen (früher und jetzt) ​​• Ritterlichkeit • Hajduk Battles (Traditionelle Wettkämpfe der Krieger)

Nauka Spezialkurse
Speziell entwickelte Kurse für bestimmte Gruppen und Berufe • Zivilisten • Unternehmen • Organisationen • Polizei • Militär • Rettungsdienst • Sicherheitsdienst • Sportler • Stuntmen • Kundenspezifische Schulungen

Nauka Battles
Selbstprüfung des Gelernten in verschiedenen Vollkontaktkämpfen über mehrere Stunden • Nauka Disziplinen: Boxing, Wrestling, Fencing, Fighting (alles zusammen) • Implementierung von Parametern (Waffen, Gruppen, Hindernisse, Behinderungen, Denkaufgaben) • Schutzausrüstung • eine Regel: Respekt (den Partner nicht verletzen, aber den erforderlichen Widerstand leisten)


Die Nauka Geschichte - Made in Serbia

Freiheit und Gesundheit sind seit jeher die höchsten Güter des Menschen. Da sie aber immer in der Gefahr sind, versuchen wir sie stets zu schützen. So ist es auch in dieser Geschichte.

Serbien im Jahre 1910: Ein junger Mann, Blagoje Stojanović, beteiligt sich erfolgreich an dem Familienunternehmen des Weinhandels. Während dieser Zeit reisten er und seine Leute mit dem Pferdewagen und zu Fuß durch die unzähligen Straßen, Wälder, Berge, Tavernen und Häfen auf dem Balkan und im Europa des frühen 20. Jahrhunderts. Diese Reisen waren sehr gefährlich, und man konnte schnell ein Opfer von Banditen, Mördern und Schlägern werden. Sie mussten zahlreiche Angriffe überstehen, doch eines Tages töteten Banditen mehrere seiner Gefährten und verwundeten Blagoje. Sie glaubten er wäre tot und ließen ihn zurück. Er überlebte jedoch.
Die Wunden heilten, aber das Geschehen brachte ihn dazu, tief darüber nachzudenken, wie man sich in solchen Situationen verteidigen könnte. So begann er seine Forschung.

Nauka History Picture Beard
Bald danach, im Jahre 1914, begann der Erste Weltkrieg. Er musste als Soldat kämpfen, um sein Leben, seine Familie und sein Land zu beschützen. Als er aus dem Krieg zurückkam, hatte Blagoje bereits eine Methode entwickelt, um sich zu verteidigen. Er stützte sich auf seine Leidenschaft für die alten slawischen Volkskampfkünste, die Taktik der Hajduk Widerstandskämpfer, seine Erfahrungen aus dem Krieg und seine Reiseabenteuer.

Der Stil sollte funktionieren - gegen mehrere Gegner, in allen Positionen, unter allen Umständen, mit oder ohne Waffen. Seine innere Kraft bezog er von seinem Glauben und sein Leben schützte er mit seinem Kampfstil, der noch keinen Namen hatte.
 
Mit der Zeit erwarb er sich viel Respekt von vielen guten und bösen Leuten auf dem Balkan und so gaben einige osmanische Banditen Blagoje seinen Spitznamen "Belaj", was "Ärger" bedeutet.
Er übergab seine Lehren seinem Sohn Dimitrije, der seine eigenen Erfahrungen machte und sie nach seiner Rückkehr aus dem Zweiten Weltkrieg an seine Söhne Dušan und Milorad weitergab. So hat der Stil sich ständig weiterentwickelt und war damals schon berüchtigt.
In ihrer Zeit, unter dem kommunistischen Regime in Jugoslawien, gab es ein striktes Verbot von Kampfsport und nur das Militär sollte es ausüben können. Um nicht aufzufallen, aber ihre Traditionen weiter fortzuführen, traf die Familie sich nur noch heimlich. Sie wählten ihre Trainingspartner sehr sorgfältig aus und erfanden einen Codenamen, um davon zu sprechen:
naša nauka – unsere Wissenschaft.

Von diesem Codenamen leitet sich der aktuelle Name des Stils ab - Nauka.

Die Art der Mitgliederauswahl hat sich bis heute gehalten. Glücklicherweise ist die Ausbildung zwar nicht mehr verboten, aber es ist einfach sicherer, dass nicht die falschen Leute ausgebildet werden, und der Respekt in der Gruppe gewahrt bleibt.

Neben all den harten Prüfungen, durch die Nauka die Familie führte, war und ist es immer wichtig für sie, wie echte Gentlemen zu leben. Ehre und Respekt sind die höchsten Werte und ein wichtiger Teil von Nauka.

So führen heute die Brüder Delon und Daniel Stojanović, welche den Stil von ihrem Vater und ihrem Onkel gelernt haben, die stolze Tradition ihrer Vorfahren. Sie teilen Nauka mit anderen Menschen, so dass auch sie ihr Leben schützen und bereichern können.
Im Jahre 2010, nach genau 100 Jahren exklusiver Familientradition, wurde der Nauka Kampfstil öffentlich zugänglich gemacht, um weltweit Leben zu retten.

 

Nauka Einflüsse - Lernen von den Guten und den Bösen

"Um sich erfolgreich gegen etwas zu verteidigen, muss man es zuerst verstehen." Nauka Codex

Der Nauka Kampfstil hat sich über mehr als ein Jahrhundert entwickelt. Immer wieder hat er sich in der Praxis bewährt. Die wichtigsten Einflüsse von Nauka sind:

Slawische Kriegertraditionen
Kampfkünste der slawischen Krieger und Ritter • Boxen • Ringen • Fechten • Körperstärkung • Gesundheit und Heilung • Ritterlichkeit

Methoden der Unterwelt
Kampfmethoden von Schmugglern, Banditen und Attentätern • Straßenmentalität • Duelle • Geheimkodex • Knasttaktiken

Militärischer Nahkampf
Hajduk Widerstand • Erster Weltkrieg • Zweiter Weltkrieg • kommunistische Ära in Jugoslawien • Einfluss der Sowjetunion

Forschung und Entwicklung
Verschiedene Wissenschaften • Statistiken • Tests • Analysen • Lernen aus Fehlern • offener Geist • Kreativität

Probetraining Sidebox Bears

Nauka Video1

Kontakt

Nauka Fighting Academy - Aachen
Adresse der Trainingshalle: Krantzstrasse 10, 52070 Aachen

Kontakt: Herr Stojanovic

Telefon: +49 176 75159149
E-Mail: info@nauka-training.com
Kontaktformular Allgemein

Kontaktformular Probetraining

Zum Seitenanfang